TitelBanner

 

 

Willkommen auf der Internetseite der Duisburger-Portsmouthfreunde e.V !

Die Duisburger Portsmouthfreunde sind ein bürgerschaftlicher Verein, getragen von Privatleuten aus Duisburg oder die mit Duisburg verbunden sind. Sein Ziel ist es, die Partnerschaft mit der englischen Hafenstadt Portsmouth zu pflegen und mit Leben zu erfüllen.
Über die Beziehungen und Aktivitäten der offiziellen kommunalen Ebene hinaus - neben den vielfältigen Möglichkeiten von Vereinen der Stadt, der Schulen, kirchlicher Organsisationen, kultureller und musischer Vereinigungen und Organisationen und  besonders auch der wirtschaftlichen Aktivitäten-braucht eine solche Städtepartnerschaft auch und ganz besonders die persönliche Begegnung, das persönliche Kennenlernen der Bürger , das Erkunden der anderen Stadt, die privaten Kontakte.

Eine Städtepartnerschaft muss von Menschen der Städte   mit den Menschen der anderen Städte  lebendig werden.

Administrative und organisatorische Beziehungen sind sinnvoll und notwendig – die Herzen der Bürger aber können nur durch persönliches Engagement und privaten Einsatz erreicht werden.

Mitmachen ist also ein wichtiger Leitgedanke der Mitglieder des Vereins.

Die offiziellen Beziehungen der Stadt Duisburg mit ihrer englischen Partnerstadt Portsmouth datieren aus dem Jahr 1950- gehören also zu den ältesten Partnerstädten der Nachkriegszeit in der Bundesrepublik.
Seitdem gibt es auf den verschiedenen Ebenen ständige, teilweise sehr rege Kontakte, die auch beim Staatsbesuch Ihrer Majestät Königin Elisabeths II  2004 in ihren Reden mehrfach und ausdrücklich gewürdigt wurden.
Die Duisburger Portsmouthfreunde beteiligen sich an den Aktivitäten und gestalten seit 25 Jahren einen wesentlichen Teil der Beziehungen zu Portsmouth.
Unsere Partnergruppe in Portsmouth sind die Portsmouth-Duisburg Anglo-German Friends, deren Mitglieder entweder aus Portsmouth oder dem regionalen Umfeld stammen und alle verschiedene Interessen und Beziehungen zu Deutschland, zur deutschen Sprache, zu Duisburg und der Region haben.

Entstanden sind viele der Partnerstadtbeziehungen aus dem Wunsch von Bürgern aus der Nachkriegszeit, durch diese Beziehungen einen Beitrag zu leisten zum Frieden, zur Verhinderung neuer kriegerischer Aktivitäten, zur Völkerverständigung.
Dies ist in vielen  Berichten, Reden und Statements jener Jahre nachzulesen.
Heute, am Beginn des 21. Jahrhunderts, müssen neue Ziele hinzukommen, müssen auch neue Formen der Kommunikation gefunden werden.
Städtepartnerschaften müssen sich immer wieder auch neu gestalten und neue Erfahrungen und Visionen einbringen, neue Kooperationskonstellationen entwickeln.
Die Duisburger Portsmouthfreunde sind ein lebendiger und höchst aktiver Teil dieser Aktivitäten- immerhin fahren wir seit der Gründung jährlich nach Portsmouth und erhalten ebenso oft den Besuch unserer britischen Freunde .
Ebenso beteiligen wir uns an den Möglichkeiten, die die Stadt Duisburg anbietet, um zu zeigen, dass diese Partnerschaft zu Portsmouth von den Bürgern getragen und gestaltet wird.

Wer Interesse daran hat und sich informieren möchte oder auch nur mal  weiter informiert werden möchte, kann sich an uns wenden, zum monatlichen Stammtisch, zu weiteren Veranstaltungen  kommen, vielleicht auch an einer Portsmouthfahrt teilnehmen .

Wir freuen uns, wenn Sie Sich melden oder einfach mal vorbeikommen.

 

Juergen Hordt -  Vorsitzender der Duisburger Portsmouthfreunde e.V.

Herzlichst

Ihr

Jürgen Hordt                   Vorsitzender der Duisburger Portsmouthfreunde e.V.

 

 

 

 

 

aHOME

aTREFFEN

aFAHRTEN

aBILDER

aLINKS

aKONTAKT

aSatzung

aAufnahme

Zuletzt geändert:

Fahrten 30.01.2013

 

 

 

      Impressum Disclaimer